E-Bike / Pedelec TRENOLI Brenta Classico

Alle Preise inkl. Mwst.  - Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten!

 

updated 20.06.2020

TRENOLI Brenta Classico

Tiefeinsteiger-Rahmen

 

Laufräder 28" mit Pannenschutzreifen von Schwalbe

Shimano 8-Gang Getriebenabe mit Freilauf

Bosch Active Line Motor 40 Nm

Bosch 400 Wh Rahmen-Akku

Suntour Federgabel

Federsattelstütze

Hydraulische Scheibenbremsen

Zulässiges Gesamtgewicht (Rad + Fahrer + Gepäck): 130 Kg

 

Verfügbare Farben / Größen:

red / RH: 50cm & 55cm

darkgrey / RH: 45cm & 50cm

 

 

UVP: 2099,00 Euro (2020)

 

->Finanzierung berechnen

 

=> Beratungstermin buchen

 Trenoli BRENTA: "RADtouren Magazin" vergibt Note "sehr gut"

 

Im RADtouren Magazin – Ausgabe 3/20 – ist ein Fahrbericht zum BRENTA classico Active Plus zu finden. Das trenoli E-Bike erhält darin die volle Punktzahl in der Kategorie "Preis/Leistung" und die Gesamtnote sehr gut. Hier einige Auszüge zum "wohl steifsten Tiefeinsteiger, der je im RADtouren-Keller stand":

"Die hydrogeformten Rahmenrohre in einem recht kleinen V-Winkel wirken nicht nur massiv, sie halten auch das, was die Optik verspricht. Egal, ob wir null, fünf, fünfzehn oder fünfundzwanzig Kilo Gepäck aufluden: Das Brenta blieb berechenbar und steif wie ein mittelklassiger Diamantrahmen, selbst bei richtig Zug auf der Kette. Das ist für diese Geometrie fast unglaublich. Auch bergab mit viel Speed: kein Flattern am Steuerlager und keine Unsicherheit am Lenker. Stark!

Trotzdem wirkt das Rad gerade im knalligen Rot nicht wuchtig, sondern solide und fast sportlich.

Schön zu sehen, dass auch mal der kleine Antrieb aus dem Hause Bosch Verwendung findet. Dessen unauffälliges, leises und kalkulierbares Ansprechverhalten passt super zum Rad und die Reichweite ist höher als mit der etwas drehmomentstärkeren „Performance“-Version.

Der aufrechte Sitz, die Ausstattung mit anständigem Licht, stabilem Ständer, funktionalem Träger und Details wie dem Rahmenschloss sprechen sehr für einen City-Hopper. Auch die Nexus-Nabe ist kein Indiz für besonderes Tourentalent. Aber: Die Tatsache, dass man diesem Tiefeinsteiger Gepäck für eine Woche aufladen kann, bequem aufsteigen kann und beim Fahren Komfort und sicheres Fahrgefühl eines guten Tourenbikes spürt, ließ uns an dieser strengen Kategorisierung zweifeln. Das Brenta sollte auch auf längeren Touren brav seine Dienste verrichten – vielleicht nicht turboschnell, vielleicht nicht im Gebirge, vielleicht nicht mit doppeltem Kinderanhänger, sonst aber mit großer Sicherheit.

Fazit: Hier haben sich die Rahmenbauer richtig Gedanken gemacht! Neben der sinnvoll gewählten Ausstattung ist der Rahmen einfach das Herzstück: eine qualitative Meisterleistung, die die Vorzüge eines Wave-Rahmens und die eines Tourenbikes mit Oberrohr nicht vereint, aber sehr nahe zueinander bringt!"

Der komplette Artikel kann hier als PDF gelesen werden!

Download
Magazin RADtouren_Fahrbericht Trenoli BR
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Das Trenoli BRENTA Classico Active E-Bike

Das Pedelec ist aktuell wohl die umweltfreundlichste und gesündeste Form der Fortbewegung in der Stadt. Trenoli bietet mit dem Pedelec-Modell BRENTA Classico Active einen besonders preiswerten Einstieg in die Welt der E-Mobilität. Das Elektrofahrrad mit seinem Bosch Mittelmotor und seinem belastbaren Akku ist für den Cityeinsatz sowie alltägliche Einkäufe geradezu prädestiniert. Das BRENTA Classico Active Bike ist in angesagten Farben mit attraktiven Pedelec Dekoren erhältlich. Die Rahmengeometrie macht schnelles Auf- und Absteigen zum Kinderspiel und die robuste Konstruktion garantiert sichere Stabilität, auch bei Zuladung: das Classico Active E-Bike bringt sie stets ökonomisch und sicher mit seinem antriebsstarken Motor ans Ziel. Mit seinem Bosch Active Line GEN3 Elektromotor fährt es sich zudem besonders leise. Der 400 Wh Akku des Bosch Mittelmotors bietet ausreichend Reichweite für den Cityeinsatz. Außerdem ist dieser direkt am Sitzrohr platziert und stört nicht beim Durchstieg. Dadurch hat das Pedelec einen tiefen Schwerpunkt und bietet eine erhöhte Stabilität beim Fahren. Die Elektro-Unterstützung wird ganz einfach über den kompakten Bosch Purion Bordcomputer per Daumenklick am Fahrradlenker gesteuert. Außerdem punktet das BRENTA Classico Active Elektrofahrrad mit einer leicht bedienbaren Shimano 8-Gang-Nexus Schaltung mit Freilauf, hochwertigen Shimano Scheibenbremsen (160 mm vorne und 180 mm hinten) und pannensicherer Bereifung mit 50er Breite. Das alles gibt es bereits ab einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2099 Euro, inklusive Racktime Systemträger.